1.3  Schulentwicklung


Grundlagen der Schulentwicklung

 

Für die  Schulentwicklung ist die Schulleitung verantwortlich. Sie wird mit einem Zeithorizont von 6 Jahren geplant und stützt sich im Wesentlichen auf folgende Pfeiler:

 

  • Vorgaben der Bildungsdirektion / des MBA
  • Strategische Vorgaben der Schulkommission
  • Vorgaben aus der Qualitätsentwicklung, in Zusammenarbeit mit der Qualitätsentwicklungsleitung (QEL)
  • Inputs aus der Lehrerschaft
  • Inputs von anderen Stakeholders

Die Schulleitung erstellt eine entsprechende Planung zuhanden der Schulkommission und erstellt ein Schulprogramm.




Output (Akten als Resultat des Prozesses)


Ident Beschreibung Referenz Ort Dauer

A1.3-01

Berichte zu Schulentwicklung

SHB1.3

WI