4.7  Unterrichtsevaluation und Feedback


Folgende Prozesse und Formulare sind einzuhalten:

 

P4.7-02                Evaluation Angebote Weiterbildung

P4.7-03                Prüfungserfolg Weiterbildung

P4.7-04                Feedback Weiterbildung

F4.7-01                 Formular Kursevaluation F4.7-01 WORD

F4.7-02                 Formular Evaluation Berufsbildnerkurs F4.7-02 WORD

F4.7-03                 Formular Lehrgangsevaluation F4.7-03 WORD

 

Ziele:

  • Angebote entsprechen den Bedürfnissen der Zielgruppen
  • Rückmeldungen werden ernst genommen
  • Verbesserung der Unterrichtsqualität aufgrund der Feedbacks

 

Erfolgskriterien:

  • Klare spezifische Evaluationsintrumente (z.B. Fragebögen)
  • Erkannte Verbesserungspotenziale fliessen in den Prozess der Angebotsentwicklung ein
  • In regelmässigen Abständen wird die Zufriedenheit der Kunden mit der Bildungsinstitution, der Organisation der Bildungsangebote, der Teilnehmerbetreuung und der Unterrichtsgestaltung erhoben. Es werden standardisierte Formulare hierfür eingesetzt.

 

Im Sinne einer rollenden Planung und eines kontinuierlichen Verbesserungsanspruchs wird jedes Semester nachevaluiert. Hierfür werden folgende Hilfsmittel herbeigezogen: Kursevaluation der Teilnehmenden, Evaluation durch Lehrpersonen, Liste Kursübersicht aus dem eco-open, Plan- und Nachkalkulationstabellen, Marktbeobachtungen sowie die Leistungsvereinbarung und das Budget des Kantons. Die erhobenen Kenngrössen (wirtschaftliche Erfolgsgrössen, Teilnehmerzahlen, Mindestteilnehmerzahlen, Kundenzufriedenheit, Wiedereinschreibungen) werden mit den Zielgrössen verglichen und in die neue Planung eingespiesen.

 




Output (Akten als Resultat des Prozesses)


Ident Beschreibung Referenz Ort Dauer

A4.7-01

Evaluationsergebnisse Kurse

Pfad: N:\WB\00 Evaluation

F4.7-01

ZW

A4.7-02

Evaluationsergebnisse Berufsbildnerkurse

Pfad: N:\WB\00 Evaluation

F4.7-02

ZW

A4.7-03

Evaluationsergebnisse Lehrgänge

Pfad: N:\WB\00 Evaluation

SHB4.7

ZW